Aktuelles

09.10.2021

05.07.2021

Auf Facebookseite der Dorfgemeinschaft Tannhausen e.V.,  hat Frau Annabel Munding, einen sehr schönen Bericht zu unserem Bürgerbus veröffentlicht!

Von Tannhausen nach Aulendorf – Ein Reisebericht
Teil 1: Die Anreise
Aulendorf erreicht man von Tannhausen aus auf ganz verschiedene Weise: Zu Fuß, mit dem Fahrrad – oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Abfahrt ist um 9.28 Uhr mit dem Bürgerbus an der Bushaltestelle in der Ortsmitte.
Beim Einstieg erwartet mich eine freundliche Begrüßung durch den ehrenamtlichen Fahrer. Eine ältere Dame sitzt schon im Bus, wir tragen gemäß der Vorschrift medizinische Masken. An der „Alten Kiesgrube“ steigt die Dame aus. Der Busfahrer weist sie aufmerksam auf den Bordstein hin, der eine Stolperfalle bilden könnte. Die Frau bedankt sich und eine Rentnerin mit dunklen Haaren nimmt ihren Platz ein. „Wie viel kostet es? Ich bin schon so lange nicht mehr gefahren, ich weiß es gar nicht!“. Eine Fahrkarte kostet einen Euro, für Besitzer von bodo-Abokarten ist die Fahrt frei.
Über mehrere Haltestellen geht es zum Schloßplatz Aulendorf, Ankunft ist pünktlich um 9.42 Uhr. Hier muss sich der Bus in die Haltestelle quetschen, da dort Autos parken. Der Busfahrer verabschiedet seine Gäste und wünscht einen schönen Tag. Wir werden uns noch einmal wiedersehen.

Von Tannhausen nach Aulendorf – Ein Reisebericht

Teil 2: Bummel über den Markt und Rückfahrt
Vor der Rückreise gönne ich mir einen Bummel über den Markt. Der Duft von Dennete steigt in die Nase, aber ich bin satt von der Currywurst. Schließlich landen Kartoffeln, eine ziemlich große Kohlrabi und Seelen in meiner Tasche. Und ein nettes ganz kleines Sträußchen mit drei gelben Rosen für 1,50 €. Um 11.21 Uhr fährt der Bürgerbus pünktlich ab und nimmt mich auf seiner Route 3 mit. Auf einem Bildschirm laufen eine Präsentation über den Bürgerbusverein und kleine Filmausschnitte. Fotos zeigen, wie der Bürgerbus gebaut wurde. Es werden weitere ehrenamtliche Fahrer gesucht. Und es wird für eine Rundfahrt über alle drei Routen geworben. Das könnte einen neuen Reisebericht geben. Mit einem „So, jetzt haben sie es geschafft!“ verabschiedet mich der freundliche Busfahrer nur sieben Minuten später um 11.28 Uhr an der Haltestelle in Tannhausen. Ich bedanke mich beim Busfahrer und wünsche ihm noch einen schönen Tag. Eine interessante, kurze Reise – gerne einmal wieder! #Tannhausen (Foto: Annabel Munding)

07.06.2021
Ein wichtiger Schritt: Unser Bürgerbus in Aulendorf fährt wieder…!!!

Mit den sinkenden Infektions- und Inzidenzwerten wird Schritt für Schritt die Öffnungsstrategie von Baden Württemberg umgesetzt. Daher wird auch der Bürgerbus Aulendorf nach den Pfingstferien ab 7. Juni 2021 seinen Betrieb wieder aufnehmen und freut sich, die Fahrgäste wieder begrüßen zu können.

Egal ob Sie von den Teilorten in die Stadt wollen, für Besorgungen, Arzttermine oder einen Besuch machen möchten, oder auch einfach eine Runde mitfahren wollen um mal wieder einen Teilort zu besuchen oder die Landschaft zu genießen: Der Bürgerbus Aulendorf fährt wieder.

Es gilt natürlich weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske. Außerdem müssen beim Betreten des Busses die Hände desinfiziert werden. Den Desinfektionsspender finden Sie gleich an der Türe innen rechts.

Mit Erleichterung haben wir auch eine wissenschaftliche Studie der Charité zur Kenntnis genommen, wonach die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Vergleich zum Individualverkehr nicht mit einem höheren Infektionsrisiko verbunden ist.

Wir alle wünschen uns wieder etwas mehr Normalität und hoffen mit der Wiederaufnahme des Fahrbetriebs, dazu einen Beitrag leisten zu können.

Übrigens: Falls Sie Interesse haben uns als Fahrer oder Fahrerin zu unterstützen,
einfach melden unter Tel.: 0171 6 81 68 36